Baustelle
Sanierung Umkleidebereich im Baiersbronner Freibad

Baiersbronn. Im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogrammes der Landesregierung Baden-Württemberg erhält die Gemeinde Fördergelder zur Sanierung des Umkleidebereichs im Baiersbronner Freibad. 

Der Umkleidebereich im Baiersbronner Freibad ist mittlerweile stark in die Jahre gekommen. Dank des Zuschusses von 29.138 € im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogrammes der baden-württembergischen Landesregierung kann die insgesamt 130.000€ teure Maßnahme in Angriff genommen werden.

Saniert werden die Dachabdichtung und der marode Fliesenboden, genauso wie die Einzelumkleidekabinen.

Momentan ist im hinteren Bereich noch eine Vielzahl an Spinden vorhanden. Diese werden reduziert zu Gunsten einer größeren Aufenthaltsfläche, wo die Badegäste Tischkicker o.Ä. spielen können oder sich bei einem Gewitter aufhalten können.

Die Baumaßnahmen werden noch im Dezember begonnen und sind pünktlich zur kommenden Badesaison fertiggestellt. Die Badegäste können sich außerdem auf ein frisches Farbkonzept in den Umkleidebereichen freuen.

Durchgeführt werden die Bauarbeiten von größtenteils heimischen Firmen wie Bauunternehmung Thomas Finkbeiner, Klosterreichenbach die den Abbruch ausführen oder für den Bodenbelag die Firma Braun aus Mitteltal. Die Trennwandsysteme für die Umkleidekabinen werden von der Firma Schäfer aus Horhausen installiert.

Schreibe einen Kommentar