Planung
Bürgerbeteiligung Sankenbach und Stöckerkopf
Der Stöckerkopf ist der „Hausberg“ der Gemeinde Baiersbronn. Seit jeher spielt die Nutzung des Berges und der über ihn erschlossenen Gebiete aus touristischer und landschaftlicher Sicht eine bedeutende Rolle. Das Gebiet Stöckerkopf ist im Zusammenhang mit dem Sankenbachtal zu sehen, aus dessen Talboden der Stöckerkopf erschlossen wird. Der Parkplatz im Sankenbachtal ist daher ein zentraler Ausgangspunkt für Aktivitäten in dem Gebiet.
Zurzeit wird ein Ersatz des Sesselliftes durch eine neue Liftanlage geprüft. Dadurch entsteht eine neue Entwicklungsdynamik am Stöckerkopf.
Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen ist es unabdingbar die verschiedenen Aktivitäten und Funktionen im Gesamtzusammenhang zu denken und für diesen, sowohl für die Baiersbronnerinnen und Baiersbronner, als auch touristisch, landschaftlich und naturräumlich wichtigen Teil von Baiersbronn ein Entwicklungskonzept zu erarbeiten. Dieses möchten wir im Dialog mit Dir und der Gemeinde entwickeln.
Ziel des Projekts ist es, die unterschiedlichen bestehenden und neuen Angebote zu einem funktionierenden, gesamträumlich abgestimmten und harmonischen Gesamtkonzept zusammenzuführen und die Nutzung des Stöckerkopfs und seiner umliegenden Bereiche erfolgreich und verträglich zu gestalten. Dabei steht nicht die Maximierung der Besucherzahl im Vordergrund, sondern eine auf das Baiersbronner Profil abgestimmte Entwicklung.
 
Wir befinden uns momentan in einer ersten Phase des Projekts, bei der die Analyse der bestehenden Nutzungen, Probleme und Chancen im Vordergrund steht. Hierzu möchten wir Deine Expertise vor Ort nutzen, um uns ein besseres Bild der heutigen Situation machen zu können. Wir möchten von Ihnen erfahren, ob und gegebenenfalls welche Probleme sich aus Ihrer Sicht heute im Tal durch die Aktivitäten am Stöckerkopf und im Sankenbachtal ergeben.
 
Am 21.09.2020 fand ein gemeinsamer Workshop mit Anliegern und interessierten Bürgern aus Baiersbronn statt. Die Gemeindeverwaltung möchte transparent und frühzeitig informieren und Bürger miteinbeziehen. Wer nicht am Workshop teionehmen konnte und trotzdem seine Gedanken und Anregungen miteinbringen möchte, darf gerne folgenden Fragebogen ausfüllen und an info@baiersbronn.de schicken:

Entwicklungskonzept Stöckerkopf/Sankenbachtal Baiersbronn –

Fragebogen zum 21.09.2020

 

 

  1. Wie wird der Verkehr auf der Sankenbachstraße heute empfunden?

 

  1. Werden die gültigen Verkehrsregeln auf der Sankenbachstraße derzeit eingehalten?

 

  1. Bestehen Konflikt- und/oder Unfallpunkte auf der Strecke von der Freudenstädterstraße bis zum Parkplatz des Wildgeheges?

 

  1. Bestehen Konfliktpunkte zwischen Radfahrer/Fußgängern und dem motorisierten Individualverkehr (PKW, Krafträder, LKW) auf der Strecke von der Freudenstädterstraße bis zum Parkplatz des Wildgeheges?

 

  • Zu welchen Zeiten bestehen die größten Konfliktpunkte/ Probleme?

 

  1. Was kann an der verkehrlichen Situation in der Sankenbachstraße verbessert werden?

 

  1. Gibt es Probleme mit ankommenden Gästen (bspw. Müll, Vandalismus, Gartendiebstähle, Lautstärke)

 

  • Wenn ja, zu welchen Zeiten treten diese Probleme auf?

 

  1. Welche Bedeutung messen Sie dem Stöckerkopf und dem Sankenbachtal für Baiersbronn bei?

 

  1. Nutzen Sie selbst Angebote auf dem Stöckerkopf und im Sankenbachtal? Wenn ja, welche?

 

Weitere Infos unter: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.baiersbronn-trubel-macht-anliegern-zu-schaffen.038916b6-ae98-4b45-add3-6a202a801b2d.html

Schreibe einen Kommentar